WLAN-Rauchmelder Video

Beste Rauchmelder bei ►  Amazon   ►  Ebay

Rauchmelder mit W-Lan bei Amazon.de

Was sind die Vorteile eines Rauchmelders mit WLAN?

  • Der Rauchmelder sendet automatisch Benachrichtigungen an Ihr Smartphone und informiert Sie über Gefahren und den Wartungsstatus des Geräts.
  • Der Rauchmelder funktioniert auch bei Stromausfall oder bei ausgeschaltetem WLAN.
  • Im Notfall genügt ein Klick auf Ihrem Smartphone, um die Notrufnummer anzurufen.
  • Mit mehreren Rauchmeldern im Haus sind die Melder miteinander verbunden. Wenn ein Gerät Rauch erkennt, wird es an die anderen Detektoren gesendet. Alle Melder geben dann einen Alarm aus.

 

Was ist beim Kauf eines WLAN-Rauchmelders wichtig?

Beim Kauf eines Sicherheitsgeräts muss auf die Qualität geachtet werden. Folgende Aspekte können Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung helfen:

  • Um einen WLAN-Rauchmelder verwenden zu können, müssen Sie im ganzen Haus über WLAN verfügen. Der WLAN-Rauchmelder sollte auch bei ausgeschaltetem WLAN im Haus arbeiten können.
  • Das Gerät sollte nach der Norm DIN EN 14604 zertifiziert sein. Diese Produktnorm legt Leistungskriterien, Prüfverfahren und Anforderungen an den Rauchmelder fest.
  • Eine VdS-Q-Marke sollte ausgezeichnet sein. Sie garantiert maximale Alarmsicherheit im Brandfall und steht für einen hochwertigen Rauchmelder.
  • Der Rauchmelder sollte eine Frequenz von mindestens 400 MHz für eine optimale Datenübertragung per Funk haben.
  • Damit der Alarm überall hörbar ist, ist eine Lautstärke von mindestens 75 dB erforderlich.
  • Stellen Sie sicher, dass in Ihrem Gerät eine 10 Jahre lange Batterie (3,6 V Lithium) installiert ist, um einen störenden Austausch der Batterie zu vermeiden. Die Batterie bietet Ihnen dauerhafte Sicherheit.
  • Wenn Sie mehrere Rauchmelder im Haus benötigen, sollten alle Melder einen großen Funkradius haben.

Video – Rauchmelder Testsieger von Amazon Rauch / Brand / Feuer

Mein Equipment:
Action Kamera GoPro 3660-023 Hero3 *
Studio Kamera Canon EOS 750D SLR-Digitalkamera *
Mein PC Apple MacBook Pro *

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links diese mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammenhängen. Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer Provision ausgezahlt falls diese genutzt werden.


WLAN-Rauchmelder

Rauchmelder Testsieger von Amazon Rauch / Brand / Feuer

Beste Rauchmelder ►  Amazon   ►  Ebay

 

Hier Rauchmelder Vergleich

 

16 comments

  • Auch beachten das die Teile auch mittig des Raumes angebracht werden machen manche Leute auch falsch. Super Video an sowas sollte man nicht sparen.

  • Absolut recht hat er der Micha. Gerade Thema Funkvernetzung (Es ist übrigens kein WLAN sondern eine 2,4GHz Funkvernetzung) sowie EN Zertifizierung sollte immer beachtet werden. Klar – geht auch ohne Funk – ich sage mal wohnt man in einer 1 Zimmer Wohnung braucht man das nicht. Aber bei allem anderen würden wir das in jedem Fall empfehlen.

  • Ich habe das Vorgängermodell (2Jahre alt, hat sich aber nur außen geändert), wir haben 20 Stück im Haus und Garage verteilt ( Ferienwohnungen). nach 13 Monaten 9V Batterie gewechselt und nach 14 Monaten die drei AAA für das Funksignal……. ganz schön nervig wenn sich die Melder bemerkbar machen das Sie keinen Saft mehr haben.Besser ist also pauschal jedes Jahr die Batterie zu tauschen. Bis jetzt haben Sie dreimal angeschlagen, naja Fehlalarme weil die Tür zur Küche auf war und die Dunstabzugshaube aus…. bei 20 Stück ist leben in der Bude …

  • wer im haus dampft sollte sich dual geräte kaufen die auch zusätlich auf wärme reagieren weil bei jedem dampfer gehen die dinger regelmäsig los

  • Kann aber nicht von uns sein, einen Vorgänger dazu gibt es nämlich nicht ^^. Aber ja stimmen wir zu – gleichzeitiger Austausch aller Batterien empfiehlt sich natürlich, gerade bei der Menge, sonst kanns irgendwann etwas nervig werden im Lauf der Jahre.

  • Haben wir auch optional noch im Shop 🙂 Absolut richtig, setzen wir privat auch so ein.

  • Ich hatte mir mal überlegt, WLAN fähige Rauchmelder zu kaufen, bin dann aber ganz schnell wieder davon abgekommen. Abgesehen davon das mir WLAN fähige Rauchmelder gar nichts nützen (ich wohne in einer Eigentumswohnung in einem Haus mit neun Parteien), sind WLAN fähige Geräte anfällig für Angriffe von außen.

  • Nicht unbedingt! Ich habe zwei Rauchmelder in meiner Wohnung und habe zeitweise gedampft. Nie hat einer der Rauchmelder ausgelöst. Allerdings bin ich nun auch nicht der Harcoredampfer, der seine Wohnung mit wenigen Zügen einnebelt.

  • Eines der wichtigesten Punkte erwähnst du gar nicht: a) warum hat der 2 Typen batterien und b) ist der für 2 Jahre ausgelegt? Weil wenn ja, dann gleich in die Tonne damit!!!!! Meine aktuellen werden mit 9V Batterien betrieben (und ich nehme immer Varta longlife Bat.), und die Dinger gehen wir dennoch auf den Sack! Alle paar Wochen gibts irgendwo gepiepe! Also Daumen runter für die Empfehlung eines solchen Rauchmelders mit „normalen“ Batterien!

Schreibe einen Kommentar