rauchmelder gira dual

Gira Rauchmelder Dual

Gira Rauchwarnmelder Dual

Gira Rauchwarnmelder Dual
8.625

Lebensdauer

9/10

    Schlafzimmer

    9/10

      Preis/lLeistung

      9/10

        Batterieart

        8/10

          Vorteile

          • Lebensdauer
          • Funkvernetzung
          • Preis/lLeistung
          • Schlafzimmer

          Nachteile

          • Batterieart

          Gira Rauchmelder Dual

          Der Gira Rauchmelder Dual ist mit zwei Raucherkennung ausgestattet und schafft damit das doppelte Sicherheit. Foto-optisch erkennt Gira Rauchmelder kleine Rauchpartikel, bevor es brennt und gefährlich für Menschen wird. Zusätzlich werden die Temperaturänderungen mit Wärmesensoren im Raum gemessen: Damit können verschiedene Brandarten wie Schwelbrand oder Flüssigkeitsbrand, schneller registriert und erkannt werden. Die beiden Sensoren des Gira Rauchwarnmelders Dual messen die optischen und thermischen Werte in das Räumen. Ein intelligentes Überwachungsmodul prüft diese Werte und erkennt so Verschmutzungen in der Luft. Die Verschmutzung der Rauchkammer wird über die Driftkompensation des Melders ausgeglichen. Das vermeidet Fehlalarm, aber eine hohe Brandempfindlichkeit bleibt.

          Die Wärmesensoren machen den Gira Rauchmelder Dual auch in Orten mit Rauchentwicklung, wie die Küche, zum optimalen Einsatzgerät. Wenn es einmal extrem aus dem Kochtopf dampft, lässt sich die Raucherkennung für 15 Minuten abschalten. Um die Raucherkennung abzuschalten, muss die Funktionstaste bis zum Signalton, paar Sekunden lang gedrückt werden. Die Taste ist gut erreichbar mittig auf dem Gerät positioniert, so dass sie von unten z. B. mit einem Besenstiel betätigt werden kann.

          Der Gira Rauchmelder Dual kann manuell geprüft werden, mit einem Funktionstest. Dafür wird die Funktionstaste für mindestens vier Sekunden gedrückt gehalten. Der Rauchwarnmelder arbeitet korrekt, wenn nach eine kurze Pause der Signalton erklingt und dabei der Leuchtring aktiv wird. Durch nochmaliges Betätigen der Taste wird der Test beendet.

          Der Gira Rauchmelder Dual wird mit einer 9 Volt Blockbatterie mit Spannung versorgt. Sinkt die Batteriespannung, meldet der Rauchwarnmelder 30 Tage lang, dass die Batterie gewechselt werden muss. Während dieser Zeit ist der Rauchwarnmelder komplett funktionsfähig. Der integrierte Dämmerungsensor schaltet bei Dunkelheit die Batteriemeldung stumm.

          Technische Daten:

          Nennspannung: 9 V Battarie
          Batterieausfallsignal: 30 Tage, 60-s-Takt
          Optische Anzeige: rote Leuchtring rot
          Akustische Lautstärke: ca. 85 dB (A) bei 3 m
          Durchmesser: 125 mm
          Betriebstemperatur: +5 °C bis +50 °C
          Gewicht : ca. 213 g
          Vernetzung: bis zu 40 Gira Rauchmeldern Dual möglich

           

           

          Kundenrezension: Gira Rauchwarnmelder Dual

          Nicht günstig aber sehr Gut

          Die Gira Rauchmelder Dual sind zwar nicht günstig, wenn man sie mit anderen Rauchmeldern vergleicht, aber im Gegensatz zu anderen Rauchwarnmeldern wirken diese hier sehr Hochwertig und besitzen zusätzlich eine zweite Messmethode. Es wird nicht nur die Lufttrübung gemessen, sondern noch Temperaturänderungen, was diesen Rauchwarnmelder viel zuverlässiger bezüglich Fehlalarmen macht. Außerdem kann man verschiedene Module, z.B. ein Funkmodul zur Vernetzung nachrüsten. Die Rauchmelder wirken aber nicht nur hochwertig, sie sehen richtig gut aus und sind sehr stabil. Zur Zeit meine Gira Rauchmelder sind per Magnethalter angebracht (leider nicht im Lieferumfang enthalten) an der Decke in der Zimmermitte.
          Ich würde diese Rauchwarnmelder trotz des Preises jederzeit wieder kaufen.

           

          Gira Rauchmelder

           

           

          Unserer Rauchmelder Vergleich mit 7 Bestseller Modellen

          Vergleich

           

           

          Schreibe einen Kommentar